Alle Artikel mit dem Schlagwort: Archivierung

Wie organisiere ich (digitale) Informationen?

Ich bin während meines Arbeitstages 80 Prozent meiner Zeit online. In dieser Zeit werde ich kontinuierlich mit Informationen konfrontiert. Bei jeder Information muss ich für mich eine Wertung auf Relevanz durchführen. Ist sie relevant? Beruflich oder privat? Jetzt oder später? Für ein laufendes Projekt oder ein geplantes? Für meine strategische Planung oder für mein Geschäftsmodell? Für einen Blogbeitrag oder zur persönlichen Weiterbildung? Besteht für die Information eine Aufbewahrungspflicht und, wenn Ja, wie sieht es mit dem Datenschutz aus? Beinhalten die Informationen personenbezogene Daten, die nach bestimmter Zeit gelöscht werden müssen, wie es die DSGVO vorsieht? Haben Mitarbeiter Zugriff auf die Daten, obwohl es – aus Sicht der Betriebsabläufe – nicht notwendig wäre?

Evernote – mein „Brain-Support“ im Internet

Vielleicht kennen Sie das: Sie lesen einen Artikel im Internet und möchten gerne einen Absatz archivieren. Bislang habe ich  mir dann den Absatz rauskopiert, eine Notiz in Outlook oder Word angelegt, den Link dazu, das Ganze abgespeichert und meistens nie wieder gefunden. Mit Evernote, einer Lösung, über die ich letzte Woche eher per Zufall gestolpert bin, können im Browser Textpassagen markiert, verschlagwortet, rubriziert und archiviert werden. Das Tolle aus meiner Sicht ist, dass ich über das Smartphone, das Tablet oder einen anderen Rechner nur mit meinem Zugang zu Evernote Zugriff auf diese Notizen habe und sie auch mit Dritten teilen kann.

DRM-Schutz bei E-Magazinen

Zeitschriften-Abonnenten kennen wahrscheinlich das Problem, dass bei Erscheinen der aktuellen Ausgabe die letzte noch nicht ganz oder aus Zeitmangel noch gar nicht gelesen wurde. In manchen Ausgaben sind Artikel drin, die man noch aufheben möchte. Und so wächst der Stapel und wächst und wächst. Die Chance, den gewünschten Artikel überhaupt nochmal zu finden geht gegen null, wenn man nicht gleich eine Exel-Tabelle erstellt, in der die Artikel nebst Ausgabe erwähnt werden. Oder man kopiert diesen, schmeißt die Zeitschrift weg und archiviert die Kopien. Aber mal ehrlich gesagt, das ist eigentlich auch nicht im Sinne des Umweltschutzes, oder?