Monate: Mai 2011

Soziale Netzwerke, die braucht doch keiner, oder?

Eine ähnliche Frage habe ich mir Anfang der 90er schonmal gestellt. Damals hieß sie „wozu brauche ich Internet?“. Breitbandzugänge kannte man nicht, das Telefon war oft noch anlog, im besten Fall auch ISDN, ebenso der Internetzugang. Die Einwahl erfolgte über Modems bzw ISDN-Karten. Und so faßte ich – Neuem gegenüber generell immer aufgeschlossen – den Entschluss, nun auch ins Internet zu gehen. Also Mac-kompatibles Modem besorgt (da gab es nicht viel), angeschlossen und die erste Einwahl getätigt. Pieeeeeep-piep, Modem wählt sich ein, die Verbindung steht, eine Seite kann aufgerufen werden. Ups, welche Seite denn? Und dann ein ratlos-neugieriger Blick auf den Monitor – ich bin im Internet – und jetzt? Suchmaschinen gab es wohl, aber wonach soll ich eigentlich suchen? Welche Firma ist denn schon im Internet? Kurzum – was soll ich denn hier?